Gründung

Der TCW wurde 1979 mit dem Zweck der Ausübung und Förderung des Tennissportes gegründet. Bis im Juni 1998 stand der TCW bei der damaligen Besitzerin TPJAG der gesamten Tennisanlage (Hallen- und Aussenplätze) mit einem bis zwei Plätzen in einem Mietverhältnis.

Aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten der Anlagenbetreiberin

und anstehenden Investitionen der Aussenplätze, übernahm der Tennisclub 1998 die Aussenanlage und erneuerte gleichzeitig die Plätze. Dank Subventionen aus dem Lotteriefonds und einer stattlichen Anzahl gezeichneter Anteilscheine, konnte der Club

diesen Erwerb finanzieren.

Die Benutzung der Infrastruktur (Garderobe usf.) sowie die Vermarktung der Anlage wurde im Sinne der Gesamtanlage vertraglich mit der Tennispark Jungfrau AG Wilderswil vereinbart.

 

Das Ziel war, dass der Gast von der Trennung der Eigentumsverhältnisse zwischen Hallen- und Aussenanlage keine Nachteile erfährt. Das Clubmitglied soll andererseits während der Hallensaison und bei Schlechtwetter von einem Sonderangebot profitieren können. Es entstand so eine echte win win Situation. Der Unterhalt der Aussenanlage wird durch einen vom Club engagierten Platzwart sichergestellt.